Personalberatung Logistik: Prominenter Zuwachs für EO Bremen

Geschrieben von EO am 20.06.2017

5 Fragen an Frank Iden

5 Fragen an Frank IdenFrank Iden ist ab dem 01. Juli 2017 Associate Partner im Hause EO Bremen. Im Vorfeld seiner neuen Tätigkeit als Personalberater haben wir dem bekannten CEO 5 Fragen zu seinem Wechsel auf "die andere Seite des Tisches" gestellt.

Hinweise zum Netzwerk:

Frank Iden auf Linkedin 

Frank Iden bei Xing

Frank Iden bei EO

1. Herr Iden, nach Ihrer Zeit als CEO für große Logistik-Dienstleister hätten Sie viele Wege gehen können. Warum haben Sie sich für die Personalberatung entschieden?

In der Personalberatung kann ich meine breiten Erfahrungen aus der Logistik mit meinem beruflichen Netzwerk verbinden – so gesehen ist das eine sehr hilfreiche Kombination für die Besetzung von vakanten Führungspositionen. Ferner hebt sich die Beratungsdienstleistung von EO deutlich von Wettbewerbern ab, da sowohl dauerhafte als auch zeitlich befristete Führungsfunktionen besetzt werden.

2. Was unterscheidet EO Ihrer Erfahrung nach von anderen Personalberatungen, die Sie früher als
Geschäftsführer kennengelernt haben?

Bei EO stimmt einfach das Gesamtpaket aus einer fachkundiger Beratung verknüpft mit modernen
Tools, um die spätere Bewerberauswahl optimal zu unterstützen. Der komplette Prozess ist darauf
ausgerichtet, den besten Kandidaten für eine Vakanz zu gewinnen. Dazu zählt z.B. ein professionelles Briefing-Gespräch, bei dem der Berater durch seine eigene Expertise bereits viele Anforderungen an die zu besetzende Funktion kennt. Aber auch die ausgezeichneten Kontakte zu geeigneten Bewerbern sind nicht nur schöne Schlagworte, sondern gelebte Praxis und beweisen das Vertrauen, welches EO bei Führungskräften genießt.

3. Auf welche Bereiche/Positionen sind Sie als Personalberater spezialisiert?

Durch meine langjährige Erfahrungen in den Bereichen KEP (Kurier-, Express- und Paketdienste),
nationale/internationale Landverkehre sowie der Kontrakt-Logistik bin ich ausgezeichnet vernetzt.
Daher ist es naheliegend, dass ich mich auf genau diese Segmente konzentriere. Dabei wird mein
Schwerpunkt auf die passgenaue Besetzung von Führungskräften mit starkem Background aus der
Unternehmensführung, Change Management, Vertrieb und Kundenservice liegen.

4. Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung des Führungskräftebedarfs in der Logistikbranche?

Das Anforderungsniveau an die Logistik wird zukünftig deutlich anspruchsvoller. Entsprechend gilt
es, mit ausgezeichneten Fachkräften die Herausforderungen an vernetzte und digital gesteuerte
Lieferketten zu meistern oder Prozesse effizienter zu gestalten. Der Bedarf an qualifizierten
Führungskräften, die diese Prozesse erfolgreich ausgestalten und zugleich vermarkten können, wird
in der Logistik überproportional ansteigen.

5. Halten Sie Interim Management für ein wachsendes Segment in der Logistikbranche?

Der Einsatz von Interim Managern ist für viele Aufgaben in der Logistik gewinnbringend und
etabliert sich zunehmend. Es gibt Positionen in der ersten oder zweiten Führungsebene, die für
begrenzte Zeit durch erfahrene Manager besetzt werden müssen – z.B. zur Überbrückung einer
Vakanz oder für die Leitung von Restrukturierungs- und/oder Sonderprojekten. EO verfügt über
einen Pool ausgezeichneter Logistik-Manager und kann innerhalb von 24 Stunden für einen
praxiserprobten Kandidaten sorgen. Für die Logistikindustrie ein absoluter Vorteil.

Weitere Informationen: Frank Iden bei EO